Logo der Universität Wien

Jour Fixe, 2013w

Im Wintersemester 2013 fanden insgesamt 12 Sitzungen im Rahmen des Jour Fixes mit dem thematischen Schwerpunkt "Pfade der jüdischen Emanzipation jenseits der deutschen und französischen Paradigmen - Eine vergleichende Rechtsgeschichte" statt.

Veranstaltungsort waren der Seminarraum SEM31 im Juridicum I, sowie die "Alte Kapelle" am Universitätscampus Altes AKH.

Programm

Do, 10. Oktober 2013; SEM31, Juridicum I

Einführung

Stephan Wendehorst, Wien/Gießen

 

Do, 17. Oktober 2013; SEM31, Juridicum I

Emancipation as Cooptation? The Legal Position of the Jews in the United Kingdom between Composite Monarchy, Empire and Nation-State.

Stephan Wendehorst, Wien/Gießen


Do, 24. Oktober 2013; SEM31, Juridicum I

Rückwirkungen der Verwandlung des dänischen Reichsverbandes in einen Nationalstaat auf die rechtliche Stellung der Juden.

Stephan Wendehorst, Wien/Gießen


Do, 31. Oktober 2013
; SEM31, Juridicum I

Die Nobilitierung von Juden als Teil der “Neuen Aristokratie” der Habsburgermonarchie.

Jan Zupanic, Prag

 

Do, 07. November 2013; SEM31, Juridicum I

Forget Assimilation. Recovering Subjectivity in German-Jewish History.

Scott Spector, Michigan

 

Di, 12. November 2013; "Alte Kapelle," Universitätscampus Altes AKH

Juden als Minderheit in Europa.

Peter Pulzer, Oxford

 

Do, 21. November 2013; SEM31, Juridicum I

Die jiddische Sprache als Minderheitenrecht. Zu einem wenig bekannten Aspekt der Pariser Friedenskonferenz 1919.

Thomas Soxberger, Wien

 

Do, 28. November 2013; SEM31, Juridicum I

Der Kampf um die Gleichberechtigung 1867: Die Wiener jüdische Presse.

Dieter Hecht, Graz/Wien

 

Do, 05. Dezember 2013; SEM31, Juridicum I

Die Toleranzpatente Kaiser Joseph II. für die jüdische Bevölkerung der Habsburgermonarchie.

Louise Hecht, Olomouc/Wien

 

Do, 12. Dezember 2013; SEM31, Juridicum I

Der rechtliche Diskurs über die „frühe“ Beerdigung der Juden an der Wende vom 18. zu 19. Jahrhundert.  


Louise Hecht, Olomouc/Wien

 

Do, 09. Jänner 2014; SEM31, Juridicum I

Bei Liquiditätsproblemen: Folter - Ein Fall von angeblichem Konkursbetrug, Hannover 1721, Nebenschauplatz: der Reichshofrat in Wien.

Berndt Strobach, Wolfenbüttel 

 

Do, 16. Jänner 2014; SEM31, Juridicum I

Der Reichshofrat, die christliche Schule und die jüdischen Schüler Brucks. Anmerkungen zur Katz-Shochat Kontroverse.


Stefan Ehrenpreis, Berlin

Universität Wien
Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte
Projektcluster
Jüdisches Hl. Röm. Reich (JHRR)


Universitätscampus
Hanuschgasse 3/1/2
A - 1010 Wien
T: +43-1-4277-345-80
F: +43-1-4277-9345
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0