Logo der Universität Wien

PROGRAMM

 

MONTAG, 17. JULI 2017

WIEN

10.00 – 10.15 Uhr
Anmeldung

10.15 – 11.45 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D I)
André Griemert, Hanau

10.15 – 11.45 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E I)
Thomas Heiler, Fulda

10.15 – 11.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F I)
Kerstin Mayerhofer, Wien

10.15 – 11.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G I)
Louise Hecht, Potsdam/Wien

10.15– 11.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H I)
Edward Fram, Beer Sheva

10.15 – 11.45 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I I)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

11.45 – 13.00 Uhr
Begrüßung
Rektorat, tbc
Bettina Perthold, Vizedekanin für Lehre der Rechtswissenschaftlichen Fakultät
Claudia Theune-Vogt, tbc, Dekanin der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät


Jews and Jewish Communities in Ecclesiastical Public Law - 9th Summer Academy on the History of the Jews in the Holy Roman Empire and its Successor States. Introduction: The Forgotten Side of Emancipation? The Status of Jews in Public Ecclesiastical Law in the Holy Roman Empire and its Successor States (A Iaabacada B I, C I)
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Mittagspause

14.00 - 15.30 Uhr
Jüdisches Recht. Eine Einführung (A IIcb)
Wolfgang Wieshaider, Wien

Kaffee

16.00 - 17.00 Uhr
The Imperial Archives (Reichsarchive) at the Austrian State Archive, Division House, Court and State Archive (C II)
Leopold Auer, Wien 

17.00 – 18.30 Uhr (Juridicum,  Schottenbastei 10-16, Dachgeschoß)
Fallstudien aus dem Forschungs- und Erschließungsprojekt „Die jüdischen Betreffe des Reichshofrats“ I (A IIIdb)
Ulrich Hausmann, Erlangen/Wien, Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Eine Wetzlarer Romanze: Ein inhaftierter Talmudstudent, eine gescheiterte rabbinische Schlichtung, der Rat der Reichsstadt Frankfurt und der kaiserliche Reichshofrat als Apellationsinstanz in Fällen verweigerte Justiz

Jüdisches Recht als Rechtsquelle für die Entscheidungsfindung des kaiserlichen Reichshofrats: Die Frage der Haftung der jüdischen Ehefrau für die Schulden ihres Ehemannes secundum ius Mosaicum

Ein kaiserlicher Pass für die Einfuhr von Etrogim in das Hl. Röm. Reich

Religiöse Polemik und kaiserliche Buchzensur: Das Verbot von Luthers Streitschrift „Von den Juden und ihren Lügen“ und Eisenmengers „Entdecktes Judentum) durch den kaiserlichen Reichshofrat

Kommentar
Edward Fram, Beer Sheva
Herausforderung des modernen Rechts“ („The Return of the Gods“: Religious Difference, Persistence and Renaissance as Challenges of Contemporary Legal Systems (A Vdc)

Statement I: Die cisleithanische Gesetzgebung für die muslimische Religionsgemeinschaft. Ein Model für die Gegenwart?
Richard Potz, Wien, tbc  und Rüdiger Lohlker, Wien

Statement II:The Recourse to the Heritage of Israel as a Source of Legal  Norms (working title)
Shimon Shitreet, Jerusalem

 

 

MITTWOCH, 19. JULI 2016

WIEN

8.15 – 9.45 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D III)
André Griemert, Hanau

8.15 – 9.45 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E III)
Thomas Heiler, Fulda

8.15 – 9.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F III)
Kerstin Mayerhofer, Wien

8.15 – 9.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G III)
Louise Hecht, Potsdam/Wien

8.15 – 9.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H III)
Edward Fram, Beer Sheva

8.15 – 9.45 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I III)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

8.15 – 10.00 Uhr
Panel III: Young Researchers’ Atelier (B IV)

Nullifying vows: A Comparison between Canon and Jewish Law
Noémie Issan Benchimol, Paris

Burial Practices (Working title)
Jana Horakova, Pardubitz, tbc

Commensurable or Contradictory? Jewish and Non-Jewish Family Law: Historical Crisscross
Yael Machtinger, York, Toronto

18th Century Vienna Sephardi Jews/Greeks: A Protected Community of the Ottoman Empire?  
N.N., Wien und N.N., Wien, tbc
   
Kaffee

10.15 – 12.15 Uhr
Panel IV: Jewish Law, Empire & Legal Pluralism: The Ius Commune and Beyond (B V)

Roman Law, Customary Law, and Jewish Law in Eighteenth-Century Metz:
Influence and Interaction
Jay R. Berkovitz, Amherst

Tout Fait Maison: A Law Code Crafted by the Eighteenth Century Jewry of Metz
Shael Herman

Stepdaughters claiming their maternal heritage. A Case from the Imperial Chamber Court in Wetzlar
Birgit Klein, Heidelberg
 
Mittagspause

13.30 - 14.45 Uhr
Debates Concerning the Jewish Judicial Oath in Early Modern Italy
Davide Mano, Paris

The Leadership of the Spanish & Portuguese Jews’ Congregation in London in
the Eighteenth Century as a Legal Instance
Alex Kerner, Jerusalem

Jewish Law and the British Colonial Legal System - The Judicial Committee of the Privy Council and Jewish Cases from the British Empire
Levi Cooper, Beer Sheva

Challenging the Bequest to a Pious Jewish Foundation in Court. A Case from 18th Century London  

13.00 – 16.30 Uhr (Treffpunkt: Zentralfriedhof Tor 1)
Die jüdische Abteilung des Zentralfriedhofs (C III)
Louise Hecht, Potsdam/Wien

14.45 – 16.00 Uhr
Panel V: Transplants, Conflicts & Translations of Law: Jewish Law & Hybrid Legal Orders (B VI)

Dina de-malkhuta dina (working title)
Bernard Jackson, tbc

Types of punishment rationale presented by Maimonides and Aquinas: The contribution of translations between legal systems to the development of distinct legal traditions (working title)
George R. Wilkes, Edinburgh und Phillip Ackerman-Lieberman, Vanderbilt

Kaffee

16.30 – 18.00 Uhr
Jewish law devices used in International Public Law, especially since the creation of the State of Israel. Dina de malkhuta dina and Ius in bello (Working Title)
Emanuel Bloch, Jerusalem

The Limits of Application of Jewish Law in Israeli Law: The Challenge of Meeting Procedural Principles and Maintaining Substantive Requirements
Shimon Shitreet, Jerusalem  

Kaffee

18.00 – 19.30 Uhr
Panel VI: Jewish Law & Legal Philosophy (B VII)

Suspending New Testament: A Political Philology of the Palestinian Talmud
Sergey Dolgopolski, Berkeley

Obadiah Sforno: Biblical War in the Renaissance
George R. Wilkes, Edinburgh

Jewish Law & Jeremy Bentham
Jonathan Burnside, Bristol

“With Tears of Grief”: Jewish voices as initiators, shapers and dissenters from legislative recognition of a crime of Genocide
Nechama Hadari, Hebden Bridge

19.30 – 21.00 Uhr
Podiumsdiskussion: Persecution, Warfare and Genocide: Responses in International Law from the 1920s to the 1950s (A VIdd)

FREITAG, 21. JULI 2017

WIEN


8.15 – 9.45 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D V)
André Griemert, Hanau 

8.15 – 9.45 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E V)
N.N.

8.15 – 9.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F V)
Ulrich Hausmann, Erlangen/Wien

8.15 – 9.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G V)
Kerstin Mayerhofer, Wien

8.15 – 9.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H V)
Mordechai Zucker, Jerusalem

8.15 – 9.45 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I V)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

Kaffee

10.15 – 11.45 Uhr
Rabbis and Parnassim: Jewish History as Institutional History (A VIIbc)
Edward Fram, Beer Sheva

11.45 – 1.00 Uhr
Normen und Normsetzung in der Frühen Neuzeit (A VIIIcc)
Thomas Simon, Wien

Mittagspause

14.00 – 15.30
Mehrsprachigkeit in der Habsburgermonarchie des 18. Jahrhunderts (A IX ac)
Stefan Newerkla, Wien

16.00 – 17.30 Uhr
Bundeskanzleramt alternativ Reichskanzleitrakt, Hofburg (C VI), tbc

 

 

MONTAG, 24. JULI 2017

WIEN, GRILLPARZERHAUS


9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D VII)
Sabine Bloch, Herrsching

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E VII)
Leopold Auer, Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F VII)
Rachel Blum, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G VII)
Dieter Hecht, Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H VII)
Avraham Siluk, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I VII)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

Kaffee

11.00 – 12.30
Glück, Riegger und Martini: Das Auftreten und die Eklipse des jüdischen Kirchenrechts – Ius Ecclesiasticum Iudaicum an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert (B X)
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Mittagspause

13.00 - 16.00 Uhr
Topographie der Shoah in Wien  (C VII)
Dieter Hecht, Wien

14.00 - 15.30 Uhr
The Development of the Legal Status of the Jewish Denominations in Hungary in the Civil Era (1848-1944) (B XI).
Gábor Schweitzer, Budapest  

Kaffee

16.00 – 17.30 Uhr
Jewish Laws as State Laws? Maria Theresia’s 1776 Galician Judenordnung (B XII)
Rachel Manekin, Maryland 
 
18.000 - 19.00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: A Note on the Importance of Not Being (Analyzed as) German. Or: The Making of Habsburg Jewry (working title)(A XIII bd)
Michael Silber, Jerusalem

19.15 Uhr
Öffentliche Podiumsdiskussion: Austrian Jewish History: A Victim of the Germanocentrism of Jewish Historiography (A XIVbe)

Statement I: Kaiser Joseph II, ein gelehriger Schüler Christian Wilhelm Dohms?
Stephan Wendehorst, Gießen/Vienna
Statement II: Austrian Jews in and out of the Leo-Baeck Institute’s History of German Jews – Austrian Jews in and out of German-Jewish History
Peter Pulzer, Oxford
Statement III: The Bukovina Paradigm: Jews as Austrians and Germans 
David Rechter, Oxford, tbc
Statement IV: "Als Deutsche verlangen die Juden die Rechte, welche jedem Deutschen in Österreich zum Theil werden" (Adolf Jellinek, 1848): Deutsch-nationale Juden in Wien
Werner Hanak-Lettner, Vienna 
Statement V: Empire, Socialism and the Jews 
Ingo Zechner, Vienna

MITTWOCH, 26. JULI 2017

WIEN

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D IX)
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E IX)
Leopold Auer, Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F IX)
Rahel Blum, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G IX)
Dieter Hecht, Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H IX)
Avraham Siluk, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I IX)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

Kaffee

11.00 – 12.30 Uhr
Christliche und jüdische Eheverträge, Eheaufhebungen, Scheidungen und  Auseinandersetzungen um Heiratsgut in der Frühen Neuzeit im Vergleich (B XIII)
Sabine Bloch, Herrsching, tbc

11.00 – 12.30 Uhr
Historical Jewish Law Moot Court – The Rabbinic Tribunal of Prague (K): A – B

11.00 – 12.30 Uhr
Ius Commune Moot Court – Kaiserlicher Reichshofrat (J): A - B

11.00 – 12.30 Uhr
Ius Commune Moot Court – Kaiserlicher Reichshofrat (J): C - D

Mittagspause

14.00 - 15.30 Uhr
From Exclusion to Inclusion: Jewish Divorce and the Austrian Legislator (B XIV)
Rachel Manekin, Maryland

14.00 - 15.30 Uhr
Historical Jewish Law Moot Court – The Rabbinic Tribunal of Prague (K): A – C

14.00 - 15.30 Uhr
Ius Commune Moot Court – Kaiserlicher Reichshofrat (J): A - E

14.00 - 15.30 Uhr
Ius Commune Moot Court – Kaiserlicher Reichshofrat (J): B - C

14.00 - 15.30 Uhr
Ius Commune Moot Court – Kaiserlicher Reichshofrat (J): D - E

Kaffee

16.00 - 18.00 Uhr
Jüdisches Recht, jüdische Religion und jüdische Kultur aus christlicher Perspektive im Spiegel der historischen Bibliothek der Benediktinerabtei Unserer Lieben Frau zu den Schotten (C XI)
Augustinus Zeman, Wien

16.00 - 18.00 Uhr
Historical Jewish Law Moot Court – The Rabbinic Tribunal of Prague (K): B – C

16.00 - 18.00 Uhr
Ius Commune Moot Court – Kaiserlicher Reichshofrat (J): A – C

16.00 - 18.00 Uhr
Ius Commune Moot Court – Kaiserlicher Reichshofrat (J): B – D

18.30 Uhr
Podiumsdiskussion: Juden & Adel (A XV ad)
Vorsitz: Horst Carl, Gießen

Statement 1: Niederadlige und ihre jüdischen Händler  - die Rechnungsaufzeichungen des Reichsritters Caspar Adam Erhard von Geyso auf Mansbach (1730er Jahre) und des hessen-kasselischen Johann Moritz Schenck zu Schweinsberg 1766-1768
Dieter Wunder, Bad Nauheim  
Statement 2: Jüdische Gläubige und adelige Schuldner vor dem kaiserlichen Reichshofrat
André Griemert, Hanau
Statement 3: Jewish Aristocracy in Vienna around 1800: Noblemen without Landed Estates
Dieter Hecht, Vienna 
Statement 4: Diego d’Aguilar -  Jewish Ennoblement until the Reign of Joseph II
Michael Silber, Jerusalem
Statement 5: Jüdischer Adel und Niederösterrechische Stände
William Godsey, Vienna, tbc

19.00 Uhr (Verfassungsgerichtshof)
Führung durch den Verfassungsgerichtshof, tbc (C XII)

Öffentlicher Vortrag(A XVde)
Neal Hendel, Richter am Obersten Gericht des Staates Israel

FREITAG, 28. JULI 2017

WIEN / BADEN

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D XI)
André Griemert, Hanau

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E XI)
Leopold Auer, Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F XI)
Rahel Blum, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G XI)
Mordechai Zucker, Jerusalem

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H XI)
Avraham Siluk, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I XI)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

Kaffee

11.00– 13.00 Uhr
Fallstudien aus dem Forschungs- und Erschließungsprojekt „Die jüdischen Betreffe des Reichshofrats“ II (A XVIdf)
Theresia Angerer, Wien, Stefan Ehrenpreis, Innsbruck, Fabian Gamperl, Wien, André Griemert, Hanau, David Rautner, Wien, Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Jüdische Kinder, deutsche Sprache und christliche Schule in Franken – Fälle aus dem 18. Jahrhundert (Jewish Children, German Language and Christian Schools in Franconia - Cases from the 18th Century

Texeira, Blasphemy, Hamburg (working title)

Juden und kommunale Öffentlichkeit. Der Fürther "Nachtwächterstreit" im 17. Jahrhundert (Jews and the Communal Public . The Fürth „Night Watchman Controversy“ in the 17th Century)

Der Fuldaer Tumult, der kaiserliche Reichshofrat und die Rückkehr der Fuldaer jüdischen Gemeinde
 
Hofjuden und Gesellschaftsrecht: Das juristische Nachspiel der Auflösung der durch den Fuldaer Fürstbischof Heinrich von Bibra privilegierten Lotterie vor dem Reichshofrat – Historischer Hintergrundfall des Ius Commune Moot Courts 2016

Kommentar 
Friedrich Battenberg, tbc

Mittagspause

14.00 - 15.30 Uhr
Das jüdische Schulwesen im Burgenland in der Zwischenkriegszeit (B XX)
Paul Hahnenkamp, Wien

14.00 - 15.30 Uhr
Ius Commune Moot Court– Der kaiserliche Reichshofrat – Finale (J)

TRANSFER NACH BADEN bei WIEN
mit der „Badner Bahn“:  Abf. Wien Karlsplatz/Oper – Ank. Baden Josefsplatz

SONNTAG, 30. JULI 2017

BADEN bei WIEN

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfänger (D XII)
André Griemert, Hanau

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E XII)
Stefan Ehrenpreis, Innsbruck

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F XII)
Mordechai Zucker, Jerusalem

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G XII)
Rahel Blum, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (H XII)
Avraham Siluk, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I XII)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

Kaffee

10.30– 12.00 Uhr
Spa, Montecatini Terme, Bad Brückenau, Teplitz und Baden bei Wien: Die Badegesellschaft der Frühen Neuzeit als temporärer partikularer Rechtskreis (B XXI)
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Mittagspause

14.00 - 15.30 Uhr
Spas, Jewish History and International Law (working title) (B XXII)
Omry Kaplan-Feuereisen

15.30 – 17.00 Uhr
Baden/Stadtrundgang/Kaiserhaus/Sauer-Hof (C XIV)

Baden/Gebetsraum der muslimischen Leibwache des Kaisers Franz Joseph (C XV)

Besuch des Deutschordensschlosses in Gumpoldskirchen (C XVI)

Ludwig Börne’s Großvater: Oder der Deutsche Orden, die Habsburger und die Juden (B XIII)
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien 

DIENSTAG, 18. JULI 2017

WIEN


8.15 – 9.45 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D II)
André Griemert, Hanau

8.15 – 9.45 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E II)
Thomas Heiler, Fulda

8.15 – 9.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F II)
Kerstin Mayerhofer, Wien

8.15 – 9.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G II)
Louise Hecht, Potsdam/Wien

8.15 – 9.45 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H II)
Edward Fram, Beer Sheva

8.15 – 9.45 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I II)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg 

Kaffee

10.00 – 11.30 Uhr
Vom Kanonischen Recht zum Religionsrecht (A III dc)
Stefan Schima, Wien

11.30– 13.00  Uhr
Court Factors and Peddlers: Jewish History as Demographic, Economic and Social History (A IV cb) 
Louise Hecht, Potsdam/Wien

Mittagspause

14.00 – 16.00 Uhr
"The Presence of Jews and Jewish Law in Non-Jewish Law" – Jewish Law Association Regional Conference Vienna 2017. Introduction
Stefan Goltzberg, Brussels, Nechama Hadari, Hebden Bridge, Stephan Wendehorst, Gießen/Wien, George Wilkes, Edinburgh

Panel I: Between Recognition, Accommodation and Rejection: Jewish Law in Modern Non-Jewish Law (B II)


Pluralism of Authority: Recognition of Jewish law in the
Russian Empire
Anton Mordecai Kanevskiy, Moscow

The presence of Jews and Jewish law in the law of Greece: origins and development
Dimitrios Varvaritis, Vienna

Jewish scholars as experts in non-Jewish courts, in particular in post-emancipation Germany (Working Title)
Emanuel Bloch, Jerusalem

Kaffee

16.00 – 18.30 Uhr
Panel II: The Napoleonic Sanhedrin (B III)

The Napoleonic Sanhedrin as a Point of Departure in the Relationship between the State and the Jewish Community (working title)
Jay Berkowitz, Amherst

Napoleon, Ordre Publique and Visual Art
Levi Cooper, Beer Sheva

Herz Homberg and the Reception of the Napoleonic Sanhedrin in the Austrian Empire
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Erfrischungen

19.00 – 21.00 Uhr
Öffentliche Podiumsdiskussion „Die Wiederkehr der Götter“ als Herausforderung des modernen Rechts“ („The Return of the Gods“: Religious Difference, Persistence and Renaissance as Challenges of Contemporary Legal Systems (A Vdc)

Statement I: Die cisleithanische Gesetzgebung für die muslimische Religionsgemeinschaft. Ein Model für die Gegenwart?
Richard Potz, Wien, tbc  und Rüdiger Lohlker, Wien

Statement II:The Recourse to the Heritage of Israel as a Source of Legal  Norms (working title)
Shimon Shitreet, Jerusalem

 

 

DONNERSTAG, 20. JULI 2017

WIEN / EISENSTADT


8.30 – 10.00 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D IV)
André Griemert, Hanau

8.30 – 10.00 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E IV)
N.N.

8.30 – 10.00 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F IV)
Ulrich Hausmann, Erlangen/Wien

8.30 – 10.00 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G IV)
Louise Hecht, Potsdam/Wien

8.30 – 10.00 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H IV)
Edward Fram, Beer Sheva

8.30 – 10.00 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I IV)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

8.15 – 10.00 Uhr
Religion, Personal Status & Family Law (B VIII)
Vidua non libera – A Swabian Aguna before the Prague Beth Din and the Imperial Aulic Council during the Reign of Emperor Rudolf II
Ulrich Hausmann, Erlangen/Wien

Legal Pluralism, Forum Shopping, Conversion, Marriage and Divorce Strategies in the Habsburg Monarchy (Working Title)
Christian Neschwara, Wien

Kaffee

10.15 – 11.45 Uhr
Panel V: Jewish Lawyers and Legal Reforms (B IX)

From “Israelite Community” to “Jewish Community”: Guido Fubini and the Legal Status of Italian Jewry between the 30s and the 60s
Federico dal Bo, Barcelona

The People’s Court: Jacob Panken, Socialism, and American Law
Britt Tevis, Madison

The current legal status of Jewish denominations – Orthodox and Neologues - in Hungary (working title)
Gábor Schweitzer, Budapest  
 
TRANSFER NACH EISENSTADT
12.15 Uhr Abf.  Wien Hauptbahnhof – 13.26 Uhr Ank. Eisenstadt (Snacks im Zug)

Österreichisches Jüdisches Museum: Wertheimer Haus, Alba Bibel & Jüdische Friedhöfe (C IV)

Schloss Esterházy (C V)
Oath in Early Modern Italy
Davide Mano, Paris

The Leadership of the Spanish & Portuguese Jews’ Congregation in London in
the Eighteenth Century as a Legal Instance
Alex Kerner, Jerusalem

Jewish Law and the British Colonial Legal System - The Judicial Committee of the Privy Council and Jewish Cases from the British Empire
Levi Cooper, Beer Sheva

Challenging the Bequest to a Pious Jewish Foundation in Court. A Case from 18th Century London  

13.00 – 16.30 Uhr (Treffpunkt: Zentralfriedhof Tor 1)
Die jüdische Abteilung des Zentralfriedhofs (C III)
Louise Hecht, Potsdam/Wien

14.45 – 16.00 Uhr
Panel V: Transplants, Conflicts & Translations of Law: Jewish Law & Hybrid Legal Orders (B VI)

Dina de-malkhuta dina (working title)
Bernard Jackson, tbc

Types of punishment rationale presented by Maimonides and Aquinas: The contribution of translations between legal systems to the development of distinct legal traditions (working title)
George R. Wilkes, Edinburgh und Phillip Ackerman-Lieberman, Vanderbilt

Kaffee

16.30 – 18.00 Uhr
Jewish law devices used in International Public Law, especially since the creation of the State of Israel. Dina de malkhuta dina and Ius in bello (Working Title)
Emanuel Bloch, Jerusalem

The Limits of Application of Jewish Law in Israeli Law: The Challenge of Meeting Procedural Principles and Maintaining Substantive Requirements
Shimon Shitreet, Jerusalem  

Kaffee

18.00 – 19.30 Uhr
Panel VI: Jewish Law & Legal Philosophy (B VII)

Suspending New Testament: A Political Philology of the Palestinian Talmud
Sergey Dolgopolski, Berkeley

Obadiah Sforno: Biblical War in the Renaissance
George R. Wilkes, Edinburgh

Jewish Law & Jeremy Bentham
Jonathan Burnside, Bristol

“With Tears of Grief”: Jewish voices as initiators, shapers and dissenters from legislative recognition of a crime of Genocide
Nechama Hadari, Hebden Bridge

19.30 – 21.00 Uhr
Podiumsdiskussion: Persecution, Warfare and Genocide: Responses in International Law from the 1920s to the 1950s (A VIdd)

SONNTAG, 23. JULI 2017

WIEN

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D VI)
Sabine Bloch, Herrsching

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E VI)
Leopold Auer, Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F VI)
Ulrich Hausmann, Erlangen/Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G VI)
Kerstin Mayerhofer, Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H VI)
Mordechai Zucker, Jerusalem

9.00 – 10.30 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I VI)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

Kaffee

11.00 – 12.30 Uhr
Das Hl. Röm. Reich für Anfänger und Eingeweihte (A Xab)
Horst Carl, Gießen

Mittagspause

14.00 - 15.30 p.m.
Gerichtsverfassung und Verfahren in der Frühen Neuzeit (A XIcd)
Thomas Simon, Wien

16.00 – 17.30 Uhr
Jüdische Geschichte als Integrierte Reichsgeschichte  (A XII ad)
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien 

Politischer Polyzentrismus, Rechtspluralismus und ihre Schattenseiten: Der Fall Gumbrecht (Political Polycentrism, Legal Pluralism and their Drawbacks: The Case of Gumbrecht)
Ulrich Hausmann, Erlangen/Wien

DIENSTAG, 25. JULI 2017

WIEN / MIKULVOV, CZ

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D XVIII)
Sabine Bloch, Herrsching

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E XVIII)
Leopold Auer, Vienna

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F XVIII)
Rachel Blum, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G VIII)
Dieter Hecht, Wien

9.00 – 10.30 Uhr Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H VIII)
Avraham Siluk, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr Judenspanische Quellen und Handschriften (I VIII)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

TRANSFER MIKULOV (CZ)

11.09 Uhr Abf. Wien Hauptbahnhof – 13.57 Uhr Ank. Nikolsburg (Mikulov na Morawe) 

Besuch des Schlosses und des historischen jüdischen Viertels von Nikolsburg (Mikulov) (C VIII)

Abf. Nikolsburg (Mikulov na Morawe) –  Ank. Feldsberg (Valtice) 

Schloss Feldsberg (Valtice) (C IX)

Schloss Eisgrub (Lednice) oder Schloss Wilfersdorf (C X) #


14.00 - 15.30 Uhr
The Development of the Legal Status of the Jewish Denominations in Hungary in the Civil Era (1848-1944) (B XI).
Gábor Schweitzer, Budapest 

Kaffee

16.00 – 17.30 Uhr
Jewish Laws as State Laws? Maria Theresia’s 1776 Galician Judenordnung (B XII)
Rachel Manekin, Maryland
 
18.000 - 19.00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: A Note on the Importance of Not Being (Analyzed as) German. Or: The Making of Habsburg Jewry (working title)(A XIII bd)
Michael Silber, Jerusalem

19.15 Uhr
Öffentliche Podiumsdiskussion: Austrian Jewish History: A Victim of the Germanocentrism of Jewish Historiography (A XIVbe)

Statement I: Kaiser Joseph II, ein gelehriger Schüler Christian Wilhelm Dohms?
Stephan Wendehorst, Gießen/Vienna
Statement II: Austrian Jews in and out of the Leo-Baeck Institute’s History of German Jews – Austrian Jews in and out of German-Jewish History
Peter Pulzer, Oxford
Statement III: The Bukovina Paradigm: Jews as Austrians and Germans
David Rechter, Oxford, tbc
Statement IV: "Als Deutsche verlangen die Juden die Rechte, welche jedem Deutschen in Österreich zum Theil werden" (Adolf Jellinek, 1848): Deutsch-nationale Juden in Wien
Werner Hanak-Lettner, Vienna
Statement V: Empire, Socialism and the Jews
Ingo Zechner, Vienna

DONNERSTAG, 27. JULI 2017

WIEN

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D X)
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E X)
Leopold Auer, Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F X)
Rahel Blum, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G X)
Mordechai Zucker, Jerusalem

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H X)
Avraham Siluk, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I X)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

Kaffee

11.00– 12.30 Uhr
Konversions-, Eheschließungs- und Scheidungstourismus in der Habsburgermonarchie (B XV)
Christian Neschwara, Wien

11.00 - 12.30 Uhr
Ius Commune Moot Court – Der kaiserliche Reichshofrat (J): A – D

11.00 - 12.30 Uhr
Ius Commune Moot Court – Der kaiserliche Reichshofrat (J): B – E

11.00 a.m. – 12.30
Historical Jewish Law Moot Court: The Rabbinic Tribunal of Prague – Finals (K)

Mittagspause

14.00 – 15.30 Uhr
A Disputed Conversion Resulting in the Expulsion of the Jewish Community of Kitzingen by the Prince-Bishop of Würzburg (B XVI)
Jesko Graf Dohna, Castell, tbc

Konversion als bürgerliche Gleichberechtigung: Beispiele aus Wien im 19. Jahrhundert (working title) (B XVII)
Anna Staudacher, Vienna

14.00 – 15.30 Uhr
Ius Commune Moot Court – Der kaiserliche Reichshofrat (J): C – E

Kaffee

15.45 – 19.00 Uhr
Lateinische Inschriften im 1. Bezirk unter besonderer Berücksichtigung der jüdische Geschichte (Hoher Markt, Haus zum Großen Jordan) (Working Title) (C XIII)
Peter Roland, Vienna

16.00 – 19.00 Uhr
Die Zerstörung der Synagoge von Halberstadt (B XVIII)
Berndt Strobach, Wolfenbüttel

Jüdische Stiftungen in der FrühenNeuzeit: Das Beispiel Berend Lehmann (B XIX)
Berndt Strobach u.a.

16.00 – 17.30 Uhr
Ius Commune Moot Court – Der kaiserliche Reichshofrat (J): Semifinale

16.00 – 17.30 Uhr
Ius Commune Moot Court – Der kaiserliche Reichshofrat (J): Semifinale
Ius Commune Moot Court – Kaiserlicher Reichshofrat (J): B – D

18.30 Uhr
Podiumsdiskussion: Juden & Adel (A XV ad)
Vorsitz: Horst Carl, Gießen

Statement 1: Niederadlige und ihre jüdischen Händler  - die Rechnungsaufzeichungen des Reichsritters Caspar Adam Erhard von Geyso auf Mansbach (1730er Jahre) und des hessen-kasselischen Johann Moritz Schenck zu Schweinsberg 1766-1768
Dieter Wunder, Bad Nauheim  
Statement 2: Jüdische Gläubige und adelige Schuldner vor dem kaiserlichen Reichshofrat
André Griemert, Hanau
Statement 3: Jewish Aristocracy in Vienna around 1800: Noblemen without Landed Estates
Dieter Hecht, Vienna
Statement 4: Diego d’Aguilar -  Jewish Ennoblement until the Reign of Joseph II
Michael Silber, Jerusalem
Statement 5: Jüdischer Adel und Niederösterrechische Stände
William Godsey, Vienna, tbc

19.00 Uhr (Verfassungsgerichtshof)
Führung durch den Verfassungsgerichtshof, tbc (C XII)

Öffentlicher Vortrag(A XVde)
Neal Hendel, Richter am Obersten Gericht des Staates Israel

SAMSTAG, 29. JULI 2017

BADEN bei WIEN

zur freien Verfügung
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D XI)
André Griemert, Hanau

9.00 – 10.30 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E XI)
Leopold Auer, Wien

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F XI)
Rahel Blum, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G XI)
Mordechai Zucker, Jerusalem

9.00 – 10.30 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H XI)
Avraham Siluk, Frankfurt am Main

9.00 – 10.30 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I XI)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

Kaffee

11.00– 13.00 Uhr
Fallstudien aus dem Forschungs- und Erschließungsprojekt „Die jüdischen Betreffe des Reichshofrats“ II (A XVIdf)
Theresia Angerer, Wien, Stefan Ehrenpreis, Innsbruck, Fabian Gamperl, Wien, André Griemert, Hanau, David Rautner, Wien, Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Jüdische Kinder, deutsche Sprache und christliche Schule in Franken – Fälle aus dem 18. Jahrhundert (Jewish Children, German Language and Christian Schools in Franconia - Cases from the 18th Century

Texeira, Blasphemy, Hamburg (working title)

Juden und kommunale Öffentlichkeit. Der Fürther "Nachtwächterstreit" im 17. Jahrhundert (Jews and the Communal Public . The Fürth „Night Watchman Controversy“ in the 17th Century)

Der Fuldaer Tumult, der kaiserliche Reichshofrat und die Rückkehr der Fuldaer jüdischen Gemeinde
 
Hofjuden und Gesellschaftsrecht: Das juristische Nachspiel der Auflösung der durch den Fuldaer Fürstbischof Heinrich von Bibra privilegierten Lotterie vor dem Reichshofrat – Historischer Hintergrundfall des Ius Commune Moot Courts 2016

Kommentar
Friedrich Battenberg, tbc

Mittagspause

14.00 - 15.30 Uhr
Das jüdische Schulwesen im Burgenland in der Zwischenkriegszeit (B XX)
Paul Hahnenkamp, Wien

14.00 - 15.30 Uhr
Ius Commune Moot Court– Der kaiserliche Reichshofrat – Finale (J)

TRANSFER NACH BADEN bei WIEN
mit der „Badner Bahn“:  Abf. Wien Karlsplatz/Oper – Ank. Baden Josefsplatz

MONTAG, 31. JULI 2015

BADEN bei WIEN

8.30 – 10.00 Uhr
Deutsche Quellen und Handschriften für Anfäger (D XIII)
André Griemert, Hanau

8.30 – 10.00 a.m.
Deutsche Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (E XIII)
Stefan Ehrenpreis, Innsbruck

8.30 – 10.00 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger ohne Vorkenntnisse (F XIII)
Mordechai Zucker, Jerusalem

8.30 – 10.00 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Anfänger mit Vorkenntnissen (G XIII)
Rahel Blum, Frankfurt

8.30 – 10.00 Uhr
Hebräische, judendeutsche und jiddische Quellen und Handschriften für Fortgeschrittene (H XIII)
Avraham Siluk, Frankfurt

8.30 – 10.00 Uhr
Judenspanische Quellen und Handschriften (I XIII)
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

Kaffee

10.30 – 12.00 Uhr
Zusammenfassung & Follow-Up

Programm zum Download

Universität Wien
Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte
Forschungscluster
Jüdisches Hl. Röm. Reich (JHRR)

Hanuschhof
Hanuschgasse 3/1/2
A - 1010 Wien
T: +43-1-4277-345-80
F: +43-1-4277-9345
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0