Logo der Universität Wien

1. Sommerakademie JHRR

vom 19. - 31. Juli 2009 in Fürth

Veranstaltungsorte waren das Jüdische Museum Franken in Fürth, die Grüne Scheune sowie das NH-Hotel Fürth, desweitern die Universität Erlangen, die Bayrischen Staatsarchive München und Nürnberg, die Stadtbibliothek Nürnberg, das Landeskirchliche Archiv Nürnberg sowie der Uferpalast.

 

Programm

SONNTAG, 19. JULI 2009

JÜDISCHES MUSEUM FRANKEN IN FÜRTH, Königstraße 89 (JMF)

14.00 – 14.15 Uhr
Begrüßung
Daniela F. Eisenstein, M.A., Direktorin des Jüdischen Museums Franken
Prof. Dr. Andreas Gotzmann, Projekt-Cluster Jüdisches Heiliges Römisches Reich

14.15 – 15.15 Uhr
Vermittlung I: Führung durch das Jüdische Museum Franken in Fürth/Herausforderungen der Vermittlung jüdischer Geschichte in Museen
Christiane Twiehaus, Fürth

15.15 – 16.15 Uhr
Vermittlung II: Memorbücher als Kultgeräte und Kulturträger im Vergleich
Anette Weber, Heidelberg

16.15 – 19.00 Uhr
Vermittlung III: Stadtführung durch das jüdische Fürth
Monika Berthold-Hilpert, Fürth

„GRÜNE SCHEUNE“, Kirchplatz 7 (GSK)
19.15 – 19.30 Uhr
Grußwort
Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth   

19.30 – 20.30 Uhr/
Öffentlicher Eröffnungsvortrag: Juden in Mitteleuropa – Welche Art von Minderheit?
Peter Pulzer, Oxford

 

DIENSTAG, 21. JULI 2009

9.00 – 11.00 Uhr
JMF
Sprachkurs Hebräisch

NH-HOTEL FÜRTH-NÜRNBERG, Königstraße 140 (NHH)
Quellenkunde I: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit

GSK
Quellenkunde II: Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit

JMF
11.00 – 12.30 Uhr
Religion III: Geschichte des Rabbinats von der Frühen Neuzeit zur Moderne: Personen und Aufgaben
Andreas Gotzmann, Erfurt

Transfer Fürth - Bamberg, Mittagessen
 
15.00 – 16.30 Uhr
Vermittlung IV: Konservierung versus Renovierung: Konzepte des Umgangs mit profanierten Synagogen
Hansfried Nickel, Memmelsdorf

16.30 – 17.45 Uhr
Gender I: Jüdische Frauengeschichte von Glückel von Hameln bis Berta Pappenheim
Louise Hecht, Olmütz

Transfer Bamberg - Erlangen

19.00 Uhr - 20.00 Uhr
Öffentlicher Abendvortrag in Erlangen, Kollegiengebäude, Senatssaal: An Israeli Author in Germany: Agnon on Germans and Jews
Yaakov Ariel, Chapel Hill

Transfer Erlangen - Fürth

 

DONNERSTAG, 23. JULI 2009

9.00 – 11.00 Uhr
JMF
Sprachkurs Hebräisch

NHH
Quellenkunde I: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit

GSK
Quellenkunde II: Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit

JMF
11.00 – 13.00 Uhr
Kommunikation, Öffentlichkeit & Literatur I: Die Anfänge der jüdischen Presse
Dieter Hecht, Wien

Mittagessen

14.30 – 16.30 Uhr
Kommunikation, Öffentlichkeit & Literatur II: Juden und Judentum in fränkischen Periodika des 18. Jahrhunderts
Georg Seiderer, Erlangen
 
16.30 - 18.30 Uhr
Kommunikation, Öffentlichkeit & Literatur III: Aaron Halle-Wolfsohn (Breslau): Ein Pionier der jüdischen Schulbuchliteratur
Louise Hecht, Olmütz

Aaron Halle-Wolfsohn in Franken
Gunnar Och, Erlangen

 

SONNTAG, 26. JULI 2009

9.00 – 10.45 Uhr
JMF
Sprachkurs Hebräisch

NHH
Quellenkunde I: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit


BAYRISCHES STAATSARCHIV MÜNCHEN
Quellenkunde II: Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit

JMF
11.15 – 13.00 Uhr
Recht & Politik IV: Kriminalitätsgeschichte, Strafrecht und Ordnungsgesetzgebung im Römisch-Deutschen Reich: frühneuzeitliche Juden zwischen Repression, Autonomie und Justiznutzung
Karl Härter, Frankfurt

Mittagspause

14.00 – 16.00 Uhr
Recht & Politik III: Making the World Safe for the Jews: Leo Motzkin, die Minderheitenschutzklauseln der Pariser Vorortverträge und die jüdische Geschichte der Zwischenkriegszeit

Frank Nesemann, Speyer

16.00 – 18.00 Uhr
Recht & Politik II: Der Fall Eisenmenger und sein fränkischer Kontext: Die Bamberger antijüdischen Ausschreitungen 1699 und ihre Folgen
Stefan Ehrenpreis, München
sjahdjhsfa
sjahdjhsfa
sjahdjhsfa

sjahdjhsfa
sjahdjhsfa
sjahdjhsfa
sjahdjhsfa
sjahdjhsfa
sjahdjhsfa

sjahdjhsfa

 

DIENSTAG, 28. JULI 2009

9.00 – 11.00 Uhr
JMF
Sprachkurs Hebräisch

NHH
Quellenkunde I: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit

GSK
Quellenkunde II: Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit

Transfer Fürth - Marktbreit

Stadtrundgang durch Marktbreit (Wertheimer-Haus, Ferienquartier Henry Kissingers, Alzheimer-Haus, Schloss, Mainkran)


Mittagspause

14.00 – 15.30 Uhr
Wirtschaft I: Hofjuden ohne Hof
Friedrich Battenberg, Darmstadt

15.30 – 17.00 Uhr
Wirtschaft II – Der kaiserliche Hoffaktor Samson Wertheimer zwischen Worms, Frankfurt, Marktbreit, Wien und Eisenstadt
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

18.00 – 19.00 Uhr
Führung durch das Fürstlich Castell’sche Archiv mit Vorführung ausgewählter Dokumente zur Geschichte der Juden
Jesko Graf zu Dohna, Castell

Transfer Marktbreit - Fürth

 

DONNERSTAG, 30. JULI 2009

9.00 – 11.00 Uhr
JMF
Sprachkurs Hebräisch

NHH
Quellenkunde I: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit

LANDESKIRCHLICHES ARCHIV
Quellenkunde II: Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit

JMF
11.00 – 12.30 Uhr
Vermittlung VIII: Wie geht ein Jüdisches Museum mit widerstreitenden Erinnerungshaushalten der Besucher um?
Daniela F. Eisenstein, Fürth

Mittagspause

GSK
14.30 – 16.00 Uhr
Vermittlung IX: Jenseits der Nationalgeschichte(n)? Jüdische Themen in der amerikanischen und mitteleuropäischen Lokalgeschichte
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

16.00 – 17.00 Uhr
Zusammenfassung: Die Geschichte der Juden des Römisch-Deutschen Reichs, seiner Nach-, Teilnach- und Nachnachfolgestaaten in Wissenschaftsgeschichte und Erinnerungskultur im Spiegel des Wiener Memorbuchs der Fürther Klaus-Synagoge
Louise Hecht, Olmütz, Dieter Hecht, Wien & Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

UFERPALAST, Würzburger Straße 2
18.00 Uhr
Filmvorführung: „Stadt ohne Juden“
mit anschließender Diskussion

MONTAG, 20. JULI 2009

JMF

9.00 – 10.30 Uhr
Einführung I: Die Juden des Römisch-Deutschen Reichs, seiner Nach-, Teilnach- und Nachnachfolgestaaten im Spiegel des Wiener Memorbuchs der Fürther Klaus-Synagoge und Vorstellung des Memorbuchs
Dieter Hecht, Wien, Louise Hecht, Olmütz und Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Kaffeepause

11.00 – 12.30 Uhr
Einführung II: Quellen zur Rabbinischen Literatur: Hebräische Fragmente
Tamas Visi, Olmütz

Mittagspause

GSK
14.30 – 16.30 Uhr
Religion I: Toleranz in der Frühen Neuzeit? Das Römisch-Deutsche Reich zwischen Konfessionalisierung und religiöser Pluralisierung
Astrid von Schlachta, Innsbruck

JMF
16.30 – 18.30 Uhr
Religion II: Zwischen obrigkeitlichem Schutz, Judenmission und Zwangstaufe: Die Juden als religiöse Minderheit in der Frühen Neuzeit
Andreas Gotzmann, Erfurt
16.30 – 18.30 Uhr
Religion II: Zwischen obrigkeitlichem Schutz, Judenmission und Zwangstaufe: Die Juden als religiöse Minderheit in der

 

MITTWOCH, 22. JULI 2009

8.15 – 10.30 Uhr
JMF
Sprachkurs Hebräisch

NHH
Quellenkunde I: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit

GSK
Quellenkunde II: Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit

Transfer Fürth - Bad Kissingen

12.30 – 13.00 Uhr
Begrüßung durch den Bürgermeister von Bad Kissingen im Rathaus
im Anschluß kleiner Empfang

13.00 – 14.00 Uhr
Der Aufstieg Bad Kissingens zum Weltbad
Peter Weidisch, M.A., Bad Kissingen

14.00 – 16.00 Uhr
Stadtrundgang

16.00 – 17.30 Uhr
Gender II: „Der Kongress tanzt“: Frauen und Toleranz in Wien
Dieter Hecht, Wien

17.30 – 19.00 Uhr
Gender III: Geschlecht, Stand und Religion: Die jüdischen Besucher von Heilbädern in der Frühen Neuzeit
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Transfer Bad Kissingen - Fürth
Transfer Bad Kissingen - Fürth
Transfer Bad Kissingen - Fürth
Transfer Bad Kissingen - Fürth

Transfer Bad Kissingen - Fürth

 

FREITAG, 24. JULI 2009

9.00 – 10.45 Uhr
JMF
Sprachkurs Hebräisch

NHH
Quellenkunde I: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit

UNIVERSITÄT ERLANGEN
Quellenkunde II: Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit

JMF
11.15 – 13.30 Uhr
Kommunikation, Öffentlichkeit & Literatur IV: Juden in der Barockliteratur
Dirk Niefanger, Erlangen und Victoria Gutsche, Erlangen

Mittagessen

14.30 – 16.30 Uhr
Kommunikation, Öffentlichkeit & Literatur V: Fürth, Sulzbach, Wilhermsdorf und Jeßnitz: Hebräische Druckereien im Römisch-Deutschen Reich
Dirk Sadowski, Leipzig

16.30 – 18.30 Uhr
Kommunikation, Öffentlichkeit & Literatur VI: Von Heinrich Heine bis Robert Menasse.  Jüdische Geschichte im historischen Roman
Gunnar Och, Erlangen

 

MONTAG, 27. JULI 2009

9.00 – 10.45 Uhr
JMF
Sprachkurs Hebräisch


NHH
Quellenkunde I: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit

BAYRISCHES STAATSARCHIV NÜRNBERG

Quellenkunde II: Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit

Transfer Fürth - Nürnberg

11.00 – 12.30 Uhr
Recht & Politik I: Das Reichssystem als Rechts- und Politikordnung
Karl Härter, Frankfurt am Main

Mittagspause

Transfer zum Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

13.30 – 16.00 Uhr
Vermittlung V: Führung durch die Ausstellung Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
Eckart Dietzfelbinger, Nürnberg

16.00 – 17.30 Uhr
Vermittlung VI: Nuremberg and Beyond. Jewish Jurists, Crimes of War and „Genocide“
Omry Kaplan-Feuereisen, Berlin

18.15 – 19.30 Uhr
Vermittlung VII: Veit Harlans Film "Jud Süß" und seine juristischen Konsequenzen nach 1945 - Verfahren, Proteste, Mythen
Thomas Henne, Frankfurt am Main/Tokyo

19.30 Uhr – 22.00 Uhr
Filmvorführung: „Jud Süß“ mit anschließender Diskussionsrunde: Eckart Dietzfelbinger, Nürnberg Herbert Heinzelmann, Erlangen und Thomas Henne, Frankfurt am Main/Tokyo

Transfer Nürnberg - Fürth


MITTWOCH, 29 JULI 2009

9.00 – 10.45 Uhr
JMF
Sprachkurs Hebräisch

NHH
Quellenkunde I: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit

STADTBIBLIOTHEK NÜRNBERG
Quellenkunde II: Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit

JMF
11.15 – 13.00 Uhr
Wirtschaft III: Jüdische Bankiers und Wechselmakler in Fürth und Nürnberg in der Frühen Neuzeit
Markus Denzel, Leipzig

Mittagspause

14.30 – 16.00 Uhr
Wirtschaft IV: Jüdisches Wirtschaftsleben auf dem Lande
Stefan Litt, Jerusalem

16.00 - 18.00 Uhr
Wirtschaft V: Wie funktioniert ein Wechsel?
Markus Denzel, Leipzig
sjahdjhsfa

sjahdjhsfa
sjahdjhsfa
sjahdjhsfa
sjahdjhsfa
sjahdjhsfa

sjahdjhsfa

 

FREITAG, 31. JULI 2009

9.00 – 10.30 Uhr
NHH
Follow-Up/Prüfungen/Sprachkurs Hebräisch

JMF
Quellenkunde I: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit


GSK
Quellenkunde II: Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit

Programm zum Download

Programm_2009.pdf

Universität Wien
Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte
Projektcluster
Jüdisches Hl. Röm. Reich (JHRR)


Universitätscampus
Hanuschgasse 3/1/2
A - 1010 Wien
T: +43-1-4277-345-80
F: +43-1-4277-9345
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0