Logo der Universität Wien

3. Sommerakademie JHRR

vom 30. Juli - 12. Juli 2011 in Fürth und Rauischholzhausen

Das Programm der 3. Sommerakademie im Jahr 2011 in Fürth und Rauischholzhausen stand unter dem Motto "Juden ohne Geld", die thematischen Schwerpunkte lagen hierbei auf den Gebieten Politik und Recht, Wirtschaft, Religion, Kommunikation, Öffentlichkeit & Literatur und Gender.

2011 nahmen insgesamt 26 StudentInnen aus 9 Nationen (Deutschland, Kasachstan, Österreich, Polen, Russland, Schweiz, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn) und 41 WissenschaftlerInnen aus 7 Nationen (Deutschland, Österreich, Schweiz, Israel, Tschechische Republik und den USA) an der Sommerakademie teil.

Veranstaltungsorte waren das Jüdische Museum Franken in Fürth, die Grüne Scheune und das NH-Hotel in Fürth sowie das Landeskundliche Archiv Fürth, desweiteren das Rathaus Bad Kissingen, Schloss Rauischholzhausen, die Stadtbibliothek Nürnberg, die Universität Erlangen und die Universitätsbibliothek Gießen.

 

Programm

SAMSTAG, 30. JULI 2011

„GRÜNE SCHEUNE“, Kirchplatz 7 (GSK)


18.30 – 19.00 Uhr
Begrüßung
Daniela F. Eisenstein, M.A., Direktorin des Jüdischen Museums Franken
Dr. Stephan Wendehorst, komm. Koordinator des Projekt-Clusters „Jüdisches Hl. Röm. Reich“ Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth
  
19.00 – 20.00 Uhr
Öffentlicher Eröffnungs-Abendvortrag: An Israeli Author in Germany: Agnon on Germans and Jews
Yaakov Ariel, Chapel Hill

Anschließend Empfang des Oberbürgermeisters der Stadt Fürth
Christiane Twiehaus, Fürth

Mittagspause

13.30 – 15.00 Uhr
Vermittlung II: Wie geht ein Jüdisches Museum mit widerstreitenden Erinnerungshaushalten der Besucher um?
Daniela F. Eisenstein, Fürth

15.30 - 17.00 Uhr   
Wirtschaft & Gesellschaft I: Die Juden in der Armenpolitik des Hochstifts Würzburg im 18. Jahrhundert
Georg Seiderer, Erlangen

17.30 – 19.00 Uh
Gender I: Die Handlungsspielräume jüdischer Mägde am Umbruch zur Moderne
Andreas Gotzmann, Erfurt 

 

MONTAG, 1. AUGUST 2011

9.00 – 10.30 Uhr
JMF
Quellenkunde A I – Hebräische, Judendeutsche, Jiddische und Judeospanische Handschriften der Frühen Neuzeit, Anfänger: Das Alphabet I
Louise Hecht, Olmütz/Wien

Quellenkunde B I -  Judendeutsche Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene.
Mordechai Zucker, London

GSK
Quellenkunde C I - Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit: Die jüdische Politik des Fränkischen Kreises
Gerhard Rechter, Nürnberg

JMF
11.00 – 12.30 Uhr
Wirtschaft & Gesellschaft II: Sozialstrukturen jüdischer Gemeinden in der Frühen Neuzeit
Louise Hecht, Olmütz/Wien

Mittagspause

14.00 - 15.30 Uhr
Kommunikation & Literatur I: The Prague Maharal (ca. 1525-1609) on the Poor: The Study of Sacred Texts in the Age of Mercantilism
Pavel Sládek, Prag

16.00- 18.00 Uhr
Vermittlung III: Das jüdische Fürth – Stadtführung mit Besuch des jüdischen Friedhofs von Fürth
Monika Berthold-Hilpert, Fürth

18:00 – 19:00 Uhr
Vermittlung IV: Führung durch die Synagoge der Stadt Fürth
David Geballe, Gemeinderabbiner von Fürth
16.30 - 17.45 Uhr
Vermittlung V: Stadtrundgang mit Besuch des Kurhotel Eden-Park der Zentralwohlfahrtsstelle

Transfer Bad Kissingen - Bad Bocklet

18.00 Uhr
Abendessen im historischen Kursaal von Bad Bocklet

Transfer Bad Bocklet - Schloss Rauischholzhausen

 

MITTWOCH, 3. AUGUST 2011

9.00 - 10.30 Uhr
Quellenkunde A III – Judendeutsche Handschriften der Frühen Neuzeit, Anfänger
Mordechai Zucker, London

Quellenkunde B III - Judendeutsche Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene

Astrid Lembke, Frankfurt

Quellenkunde C III - Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit – Die Spruchpraxis Gießener Juristen in jüdischen Angelegenheiten
Stephan Wendehorst Gießen/Wien  

11.00 - 12.30 Uhr
Recht & Politik II: Zur Rechtsstellung der portugiesischen Juden im Hamburger Handel im 17. Jahrhundert
Jorun Poettering, Bern/Hamburg

Mittagspause

13.30 - 15.00 Uhr
Literatur & Kommunikation II: Dämonischer Reichtum. Ungewöhnliche Finanzprobleme und ihre Behebung in frühneuzeitlichen fiktionalen Texten
Astrid Lembke, Frankfurt

15.30 – 17.00 Uhr
Wirtschaft & Gesellschaft IV: Armut und Wohltaetigkeit in einer kleinen juedischen Gemeinde im Odenwald
Friedrich Battenberg, Darmstadt

19.00 Uhr
Vermittlung VI: Filmvorführung: „David Golder“ (1930). Film nach dem gleichnamigen Roman von Irène Némirowsky (1929). Mit Einführung und anschließender Diskussion.
Dieter Hecht, Wien

 

FREITAG, 5. AUGUST 2011

Transfer Schloß Rauischholzhausen - Universitätsbibliothek Gießen

9.00 – 10.30 Uhr
Quellenkunde A V – Jiddische Handschriften der Frühen Neuzeit, Anfänger
Mordechai Zucker, London

Quellenkunde B V -  Jiddische Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene
Stefan Litt, Jerusalem

Quellenkunde C V – Der antike griechische Papyrus Gießen – Die Constitutio Antoniniana: Grundlage des Bürgerrechts der Juden in Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit?
Olaf Schneider, Gießen & Stephan Wendehorst, Gießen/Wien  

11.00 – 12.30 Uhr
Wirtschaft & Gesellschaft VIII: Jüdische Tabakpächter und Trafikanten in Böhmen und Mähren
Louise Hecht, Olmütz/Wien

Mittagspause

13.30 - 15.00 Uhr
Gender II: Casanovas, Kriegsinvaliden und Juden als Besucher von Heilbädern in der Frühen Neuzeit
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

15.30 - 17.00 Uhr
Wirtschaft & Gesellschaft IX: Was ist ein Wechsel?

Markus Denzel, Leipzig

Transfer Gießen - Fürth

 

MONTAG, 8. AUGUST 2011

9.00 - 10.30 Uhr
JMF
Quellenkunde A VII - Jiddische Handschriften der Frühen Neuzeit, Anfänger
Stefan Litt, Jerusalem

Quellenkunde B VII – Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene
Abraham David, Jerusalem

GSK
Quellenkunde C VII - Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit – Mennoniten vor dem Reichshofrat
Astrid von Schlachta, Innsbruck 

JMF
11.00 – 12.30 Uhr
Recht & Politik IV: Making the World Safe for the Jews: Leo Motzkin, die Minderheitenschutzklauseln der Pariser Vorortverträge und die jüdische Geschichte der Zwischenkriegszeit
Frank Nesemann, Speyer

Mittagspause

13.30 – 15.00 Uhr
Recht & Politik V:  Der Staatsvertrag von Saint Germain und die Diskussion über die Staatsangehörigkeit jüdischer Einwohner des untergegangenen Habsburgerreiches
Stefan Schima, Wien 

15.30 – 17.00 Uhr
Wirtschaft & Gesellschaft X: Armut und Auswanderung: Juden in Bayern in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts
Tobias Brinkmann, Penn State University
17.30 – 19.00 Uhr
Vermittlung VII: Filmvorführung „Stadt ohne Juden“
mit Einführung und anschließender Diskussion
Louise Hecht, Olmütz/Wien & Dieter Hecht, Wien

 

MITTWOCH, 10. AUGUST 2011

9.00 - 10.30 Uhr
JMF
Quellenkunde A IX - Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit, Anfänger
Stefan Litt, Jerusalem

9.00- 10.30
Quellenkunde B IX -  Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene
Abraham David, Jerusalem

GSK
Quellenkunde C IX - Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit – Einsteins Vorfahren als Kläger vor dem Reichhofrat
Thomas Lau, Fribourg

Transfer Fürth - Nürnberg

11.30 - 13.00 Uhr
Recht & Politik VII: Die Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse - Besuch des Schwurgerichtssaals Saals 600 - Nürnberg and Beyond. Jewish Jurists, Crimes of War and „Genocide“
Omry Kaplan-Feuereisen, Berlin

Mittagspause

14.00 - 15.30 Uhr
Vermittlung VIII: Die Geschichte der Judaica-Sammlung des Germanischen Nationalmuseums
Claudia Selheim, Nürnberg & Dieter Hecht, Wien

16.30 - 18.00 Uhr
Vermittlung IX: Führung durch die Ausstellung Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
Eckart Dietzfelbinger, Nürnberg

18.30 - 21.00 Uhr
Vermittlung X: Filmvorführung: „Jud Süß“
Einführung und Diskussionsrunde mit Eckart Dietzfelbinger, Nürnberg Herbert
Heinzelmann, Erlangen

 

FREITAG, 12. AUGUST 2011

9.00 – 10.30
JMF
Quellenkunde A XI: Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit, Anfänger
Louise Hecht Olmütz/Wien

Quellenkunde B XI: Judeospanische Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

GSK
Quellenkunde C XI: Handschriften der Frühen Neuzeit: Ludwig Traube’s Nomina Sacra
Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

JMF
11.00 – 12.30 Uhr
Zusammenfassung: Juden ohne Geld/Jews without Money
Louise Hecht, Olmütz/Wien, Dieter Hecht, Wien & Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Ausklang & Abreise

SONNTAG, 31. JULI 2011

JÜDISCHES MUSEUM FRANKEN IN FÜRTH, Königstraße 89 (JMF)
9.00 – 11.00 Uhr
Einführung: Die Juden im Heiligen Römischen Reich und seinen Nachfolgestaaten
Dieter Hecht, Wien, Louise Hecht, Olmütz/Wien und Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

Was war das Heilige Römische Reich? Friedensorganisation,  Politisches System und Reichsstaat
Horst Carl, Gießen

11.30 – 12.30 Uhr
Vermittlung I: Führung durch das Jüdische Museum Franken in Fürth – Vermittlung jüdischer Geschichte in Museen als Herausforderung

Christiane Twiehaus, Fürth

Mittagspause

13.30 – 15.00 Uhr
Vermittlung II: Wie geht ein Jüdisches Museum mit widerstreitenden Erinnerungshaushalten der Besucher um?
Daniela F. Eisenstein, Fürth

15.30 - 17.00 Uhr   
Wirtschaft & Gesellschaft I: Die Juden in der Armenpolitik des Hochstifts Würzburg im 18. Jahrhundert
Georg Seiderer, Erlangen

17.30 – 19.00 Uhr
Gender I: Die Handlungsspielräume jüdischer Mägde am Umbruch zur Moderne
Andreas Gotzmann, Erfurt


DIENSTAG, 2. AUGUST 2011

9.00 – 10.30 Uhr
JMF
Quellenkunde A II - Hebräische, Judendeutsche, Jiddische und Judeospanische Handschriften der Frühen Neuzeit, Anfänger: Das Alphabet II
Louise Hecht, Olmütz/Wien

Quellenkunde B II - Judendeutsche Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene
Mordechai Zucker, London

LANDESKUNDLICHES ARCHIV FÜRTH
Quellenkunde C II - Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit: Juristische Auseinandersetzungen vor dem lutherischen Konsistorium
Stefan Ehrenpreis
 
JMF
11.00 – 12.30 Uhr
Politik & Recht I: Wo anderes zählt als Geld: Rechtliches zu Gräbern und Friedhöfen
Wolfgang Wieshaider, Wien

Transfer Fürth - Bad Kissingen

14.00 - 14.45 Uhr
Führung durch das Hotel Eden der Zentralwohlfahrtsstelle
Paulette Weber, Frankfurt

RATHAUS BAD KISSINGEN
15.00 - 15.30Uhr
Begrüßung und Empfang durch den Oberbürgermeister von Bad Kissingen
Kay Blankenburg, Bad Kissingen

15.30 – 16.30 Uhr
Wirtschaft & Gesellschaft III: "Das fränkische Landjudentum vom 16. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts"
Leonhard Scherg, Marktheidenfeld

16.30 - 17.45 Uhr
Vermittlung V: Stadtrundgang mit Besuch des Kurhotel Eden-Park der Zentralwohlfahrtsstelle

Transfer Bad Kissingen - Bad Bocklet

18.00 Uhr
Abendessen im historischen Kursaal von Bad Bocklet

Transfer Bad Bocklet - Schloss Rauischholzhausen

 

DONNERSTAG, 4. AUGUST 2011

9.00 – 10.30 Uhr
Quellenkunde A IV – Judendeutsche Handschriften der Frühen Neuzeit, Anfänger
Mordechai Zucker, London

Quellenkunde B IV - Jiddische Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene
Astrid Lembke, Frankfurt

Quellenkunde C IV - Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit - Hamburgs unsichtbare Ghettomauern vor dem Reichskammergericht 
Anette Baumann, Gießen/Wetzlar   

11.00 - 12.30 Uhr
Wirtschaft & Gesellschaft V: Integration und Identitätsbewahrung: Die Organisation jüdischer Wohltätigkeit in Deutschland im 18. und 19. Jahrhundert
Rainer Liedtke, Gießen

Mittagspause

13.30 – 15.00 Uhr
Wirtschaft & Gesellschaft VI: Jüdische Diener in christlichen Häusern
Matthias Kloft, Gießen/Frankfurt

15.30 - 17.00 Uhr
Wirtschaft & Gesellschaft VII: Berufsbilder der jüdischen Unterschichten in der Frühen Neuzeit
Stefan Litt, Jerusalem
Friedrich Battenberg, Darmstadt

19.00 Uhr
Vermittlung VI: Filmvorführung: „David Golder“ (1930). Film nach dem gleichnamigen Roman von Irène Némirowsky (1929). Mit Einführung und anschließender Diskussion.
Dieter Hecht, Wien

 

SONNTAG, 7. AUGUST 2011

9.00 – 10.30 Uhr
JMF
Quellenkunde A VI – Jiddische Handschriften der Frühen Neuzeit: Anfänger
Stefan Litt, Jerusalem

Quellenkunde B VI - Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene
Abraham David, Jerusalem

STADTBIBLIOTHEK NÜRNBERG

Quellenkunde C VI – Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit in der Stadtbibliothek Nürnberg
Stefan Ehrenpreis

JMF
11.00 – 12.30 Uhr
Gender III: Frauen und Geld: Von Glückel bis Bertha Pappenheim
Louise Hecht, Olmütz/Wien

Mittagspause

13.30 - 15.00 Uhr
Kommunikation & Literatur III: „Gedruckt in der heiligen Gemeinde...“ -
Ausgewählte Aspekte des hebräischen Buchdrucks in Deutschland im 16.-18.
Jahrhundert")

Dirk Sadowski, Braunschweig

15.30 - 17.00 Uhr
Recht & Politik III: Das Alte Reich zwischen Konfessionalisierung und religiöser Pluralisierung am Beispiel von Reichshofratsprozessen von Mennoniten
Astrid von Schlachta, Innsbruck

Friedrich Battenberg, Darmstadt

 

DIENSTAG, 9. AUGUST 2001

9.00 - 10.30 Uhr
JMF
Quellenkunde A VIII – Jiddische Handschriften der Frühen Neuzeit, Anfänger
Stefan Litt, Jerusalem

Quellenkunde B VIII -  Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene

Abraham David, Jerusalem

GSK
Quellenkunde C VIII - Lokalgeschichte und imperiale Dimension: Reichshofratsprozesse fränkischer Juden
Stefan Ehrenpreis, München & Stephan Wendehorst, Gießen/Wien

JMF
11.00 – 12.30 Uhr
Recht & Politik VI: Arme und mobile Juden: Reglementierung und Kriminalisierung in Normen und Praxis der frühneuzeitlichen Policey und Strafjustiz.
Karl Härter, Frankfurt

Mittagspause

13.30 - 15.00 Uhr
Literatur & Kommunikation IV: Warten auf Erfolg: Der Schriftsteller Max Zweig im Ringen um Geld und Identität
Ivana Bednaríková Procházková, Olmütz

15.30 - 17.00 Uhr
Wirtschaft & Gesellschaft XI: Soziales Elend jüdischer Flüchtlinge in Wien 1914-1918
Dieter Hecht, Wien

17.30 – 19.00 Uhr
Vermittlung VII: Filmvorführung „Stadt ohne Juden“
mit Einführung und anschließender Diskussion

Louise Hecht, Olmütz/Wien & Dieter Hecht, Wien

 

DONNERSTAG, 11. AUGUST 2011

Transfer Fürth - Erlangen

9.00 – 10.30 Uhr
UNIVERSITÄT ERLANGEN
Quellenkunde A X – Judeospanische Handschriften der Frühen Neuzeit, Anfänger
Michael Studemund-Halevy, Hamburg

Quellenkunde B X - Hebräische Handschriften der Frühen Neuzeit, Fortgeschrittene
Stefan Litt, Jerusalem

Quellenkunde C X – Deutsche Handschriften der Frühen Neuzeit (Universität Erlangen)
Clemens Wachter, Erlangen & Dr. Christina Hofmann-Randall, Erlangen & Stephan Wendehorst Gießen/Wien

Transfer Erlangen - Buttenheim

Mittagspause

13.00 - 14.30 Uhr
Vermittlung XI: Innovation durch Mangel: Die Geburt der Jeans/Besuch des Levi Strauss Museums in Buttenheim

Transfer Buttenheim - Memmelsdorf

16.00 - 17.30 Uhr
Vermittlung XII: Konservierung versus Renovierung: Konzepte des Umgangs mit profanierten Synagogen
Hansfried Nickel, Memmelsdorf

Transfer Memmelsdorf - Buttenheim

Abschlussabendessen in Buttenheim

Transfer Buttenheim - Fürth

Programm zum Download

Programm_2011.pdf

Universität Wien
Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte
Projektcluster
Jüdisches Hl. Röm. Reich (JHRR)


Universitätscampus
Hanuschgasse 3/1/2
A - 1010 Wien
T: +43-1-4277-345-80
F: +43-1-4277-9345
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0